Faber-Castell

 Vom Bleistiftmacher zum Weltkonzern....

Vom Bleistiftmacher zum Weltkonzern.

Bereits um 1760 fertigte der Schreiner Kaspar Faber in seiner Werkstatt bei Nürnberg hölzerne Schäfte, in die Grafitminen gelegt wurden. Seine Frau verpackte diese in Weidenkörbe und verkaufte sie am Markt. Der Grundstein für das spätere Unternehmen A.W. Faber-Castell war gelegt.

Heute, acht Generationen später, produziert Faber-Castell jährlich in 10 Ländern rund zwei Milliarden holz gefasster Stifte im Jahr und ist damit weltweit größter Anbieter von Buntstiften und Bleistiften. Dabei reicht das Angebotsspektrum von Künstler-Farbstiften für die Schule, über Bleistifte bis hin zu hochwertigen Aquarellfarbstiften. Für den Kunstbedarf unverzichtbar sind Ölkreiden, Zeichenkohlen und Tuschestifte.

Der Zukunft verpflichtet.

Schon 1992 wurde die weltweit erste Produktionsanlage für umweltfreundliche Bleistifte und Farbstifte in Betrieb genommen. Im Jahr 2000 verpflichtet sich das Unternehmen, die empfohlenen Arbeitsbedingungen der ILO einzuhalten. 2006 erhielt Faber-Castell den Preis der Arbeit für Unternehmen, die ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung in besonderer Weise gerecht werden.

Faber-Castell ist ein Name, der weltweit für Qualität und Präzision steht. Als einer der ältesten Industriebetriebe Deutschlands hat das Unternehmen eine reiche Geschichte, die bis ins Jahr 1761 zurückreicht. Mit einer bemerkenswerten Hingabe an Handwerk und Nachhaltigkeit hat Faber-Castell sich als führender Hersteller von hochwertigen Schreibgeräten, Künstlerbedarf und Büroartikeln etabliert.

Umweltaspekt der Produktion

Faber-Castell war eines der ersten Unternehmen, das einen wasserbasierten Eco-Stift entwickelte und setzt sich kontinuierlich für umweltfreundliche Produktionsprozesse ein. Mit dem berühmten „GRIP 2001“-Bleistift hat die Marke einen echten Klassiker geschaffen, der sowohl für seine ergonomische Form als auch für seine umweltfreundliche Produktion bekannt ist.

Das Portfolio von Faber-Castell ist beeindruckend vielfältig und bedient sowohl den schulischen Bereich als auch professionelle Künstler. Innovation steht im Zentrum der Firmenphilosophie. Diese zukunftsorientierte Ausrichtung spiegelt sich in der Einführung von Produkten wider, die sowohl funktional als auch nachhaltig sind. Faber-Castell bleibt auch im globalen Wettbewerb ein Beispiel für deutsche Ingenieurskunst. Das Unternehmen verbindet traditionelle Methoden mit moderner Technologie, um Produkte zu liefern, die in über 120 Ländern geschätzt werden. Mit einem klaren Bekenntnis zu Qualität und Innovation wird Faber-Castell auch weiterhin Maßstäbe in der Branche setzen.

Filter und Sortierung
767 Artikel
Bestseller

767 Artikel